Meisterwerkstatt für Orgelbau
Elmar Krawinkel & Sohn

Orgelbau Krawinkel - Portrait

Betriebsinhaber

Betriebsinhaber - Mitarbeiter - Betriebskonzept

Markus Krawinkel

Orgelbauer Markus Krawinkel

Von klein auf hat mich die spannende Arbeit an komplexen Instrumenten begeistert. Ich entschloss mich f├╝r eine dreij├Ąhrige Ausbildung zum elektrotechnischen Assistenten, welche ich im Jahr 2004 begann und 2007 mit einem Fachabitur im Bereich Elektrotechnik abschloss. Im Anschluss daran begann ich mit der Lehre in einem mittelfr├Ąnkischen Orgelbaubetrieb, deren Pr├╝fung ich 2010 abgelegt habe. Die Ausbildung zum Orgel- und Harmoniumbaumeister absolvierte ich 2012.

Im Januar 2015 habe ich den Betrieb von meinem Vater ├╝bernommen. Zusammen widmen wir uns den bevorstehenden Aufgaben.

Elmar Krawinkel

Orgelbauer Elmar Krawinkel

Zum Orgelbau bin ich im Jahr 1972 gekommen. Damals begann ich eine Ausbildung in einer westfälischen Werkstatt für Orgelbau, bei der ich nachfolgend über zwanzig Jahre tätig war - nach meiner Meisterprüfung 1989/90 zuletzt als Betriebsmeister.

In diesem Zeitraum prägten mich neben den Arbeiten zur Planung zum Bau vieler neuer Instrumente verschiedener Größenordnungen besonders auch die Begegnungen mit historischen Orgeln, die es für die Zukunft zu erhalten galt. Auf Exkursionen lernte ich seinerzeit den süd- und norddeutschen Orgelbau ebenso kennen wie die Instrumente aus dem französich-romanischen Umfeld.

Um meine eigenen Vorstellungen und Ziele in den Bereichen Restaurierung und Neubau letztendlich ohne Kompromisse verwirklichen zu können, wagte ich 1995 den Schritt in die Selbständigkeit.

Seinerzeit bot sich die Möglichkeit, in den ehemaligen Räumen der Werkstatt Euler in Hofgeismar meine eigene Werkstatt an dem Wirkungsort der bedeutenden mitteldeutschen Tradition des Orgelbaus aufzubauen - schon wenige Jahre später ergänzt mit dem Bestand der Werkstatt Lötzerich (Wolfhagen-Ippinghausen).

Orgelbauer Elmar Krawinkel

Im Jahr 2000 folgte schlie├člich der Umzug in größere Räumlichkeiten nach Trendelburg-Deisel, in denen ich mich seitdem mit Hilfe meiner Frau Petra und wie auch meiner Mitarbeiter interessanten Orgelprojekten widmen darf.

Nach einer mehrjährigen Ausbildung an der Akademie des Handwerks in Raesfeld legte ich 2004 die Prüfung zum staatlich geprüften Restaurator im Handwerk ab.

Am 01.01.2015 habe ich den Betrieb meinem Sohn Markus Krawinkel ├╝bergeben, aber ich unterst├╝tze die Orgelbauwerkstatt weiterhin als Berater mit Rat und Tat.


Datenschutzerklärung | Impressum |     2017 © Orgelbau Krawinkel     | Sitemap | Top